Angebot!
, , ,

REGIONALANÄSTHESIE, Grundkurs 1
20.Mai 2023

660,00  {price_inluding_tax}

Trotz vieler Vorteile der Regionalanästhesie, ist diese abseits der OP-Räume großer Kliniken, noch nicht wirklich in den Kleintierpraxen angekommen.

Warum ist das so? Viele sind sich nicht sicher, wo und wie man gute Regionalanästhesien setzt.
Geht es dir auch so? Mit diesem Kurs wird sich das ändern.

Kursdauer:  1 Tag, 9:00 – 18:00 Uhr
Fortbildungspunkte: Tierärztekammer, ÖGUM
Vortragender: Dr.vet.med. Robert Trujanovic, GPCert (Cardio)
Kursort:  THV-International Training Center for Human and Veterinary Medicine,
Bergmillergasse 5, 1140 Wien

Um diesen Kurs erfolgreich mit deinem ÖGUM Regionalanästhesie-Zertifikat abzuschließen, ist die erfolgreiche Teilnahme am Regionalanästhesie Grundkurs ‑ Teil 2 nötig.

Freie Plätze: 12 verfügbar

Regionalanästhesie Grundkurs – Teil 1
  • Wie oft nutzt du im Berufsalltag Regionalanästhesie?
  • Wie oft würdest du gern Regionalanästhesie nutzen?

Die meisten Veterinäre würde gerne die Regionalanästhesie in ihren beruflichen Alltag integrieren, denn diese bringt enorme Vorteile mit sich.

Vorteile beim Einsatz von Regionalanästhesie…

  • Geringere Narkosetiefe (und damit Nebenwirkungen) bei Operationen.
  • Weniger post-OP Schmerzmedikation.
  • Kleinere Eingriffe sind oft in Sedierung in Kombination mit Regionalanästhesie durchführbar.
  • Schnelle und zielgerichtete Hilfe bei Trauma-Patienten.
  • Als diagnostisches Hilfsmittel
  • u.v.m.

Trotz dieser Vorteile hat die Regionalanästhesie, abseits der OP-Räume großer Kliniken, noch nicht wirklich Einzug in die Kleintierpraxis gehalten.

Warum ist das so?
Viele sind sich nicht sicher, wo und wie man gute Regionalanästhesien setzt.

Geht es dir auch so? Mit diesem Kurs wird sich das ändern.

Was dich erwartet:

  • Impulsvortrag zum direkten Einstieg in das Thema
    • Indikationen, Kontraindikationen und Komplikationen
    • Equipment und klinische Pharmakologie der Lokalanästhetika
    • Epiduralanästhesie
  • Regionalanästhesie der Hinterextremität
    • Ischiadikusblockade
    • Femoralisblockade
    • Saphenus-Nerv-Blockade
  • Regionalanästhesie der Bauchwand
    • TAP Blockade
    • Rectus-Sheath-Blockade
    • LIA
  • Hands-On Training in Kleingruppen
    • Sonographie der Nerven
    • Durchführung der Blockade
    • Evaluation der Blockade
  • Q&A Session
  • Netzwerken mit ExpertInnen und KollegInnen
  • Catering

Im theoretischen Teil gibt es nicht nur Theorie, sondern auch die passende Live-Demonstration am Tier. Damit lernst du, wo und wie, welche Regionalanästhesien gesetzt werden und kannst direkt im Anschluss das Gelernte praktisch umsetzen. So verknüpfst Theorie und Praxis nachhaltig.

Im Kurs rotieren Kleingruppen zu je vier Personen pro Station und üben am Tier-Kadaver. Jede Station wird separat von einem ÖGUM-Tutor bzw. unserem Dozenten betreut. Das garantiert intensive Betreuung und maximale Hands-on Zeit. Stelle so viele Fragen wie du willst und lass dir von den Profis Tipps und Tricks zeigen, die du vor Ort und dann auch am Patienten in der Praxis oder Klinik direkt umsetzen kannst.

Im Kurs übst du mit hochspezialisierte Ultraschallgeräte für die Regionalanästhesie von Konica Minolta.

Unsere Regionalanästhesie Grundkurs – Teil 1 ist eine ÖGUM zertifizierte Weiterbildung für TierärztInnen. Weitere Grund- und Fortgeschrittenen-Module sind in Vorbereitung.
Um diesen Kurs erfolgreich mit deinem ÖGUM Regionalanästhesie-Zertifikat abzuschließen, ist die erfolgreiche Teilnahme am Regionalanästhesie Grundkurs ‑ Teil 2 nötig.
Mehr dazu erfährst du im Kurs.

„Alles ist einfach, wenn man weiß wie.“
Regionalanästhesie ist einfacher als du denkst. Hier lernst du, wie es geht.

Du hast noch Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns per E-Mail oder Telefon.

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb
Scroll to Top